Schokonib Kekse

Mhhh Schokoladenkekse mit Kakaonibs, muss ich mehr dazu sagen?
Die Grundidee für diese Kekse habe ich von meiner Rohkost Freundin Amie-Sue. Sie meinte, dass man mit dem Grundteig ganz einfach kreativ werden soll und seine eigenen Lieblingszutaten beifügen kann, was ich gemacht habe. 🙂 Besucht unbedingt ihre Website Nouveau Raw.

 

2  1/2 Tassen / 420gr Mandeln
1/2 Tasse / 84gr Leinsamen
1/2 Tasse / 84gr rohes Kakaopulver
1/3 Tasse / 80ml kaltgepresstes Olivenöl
1/3 Tasse / 80ml Wasser
1/3 Tasse / 80ml roher Agavennektar, oder Süssungsmittel deiner Wahl
1EL rohes Vanillepulver oder 1 Vanillestängel
1/2 TL Mandelextrakt
4-5EL rohe Kakaonibs

1. Mahle die Mandeln in der Küchenmaschine mit dem S-Messer, bis ein feines Mehl entsteht. Gebe 2EL vom Mehl auf die Seite, zum bestreuen der fertigen Kekse.
2. Mahle die Leinsamen in einem Mini-Multizerkleinerer oder im Personal Blender mit dem Mahlwerk.
3. Mixe nun das Mandelmehl, die gemahlenen Leinsamen und das Kakaopulver in der Küchenmaschine, nur gerade so lange bis alles miteinander vermischt ist.
4. Während die Maschine läuft gebe das Olivenöl, Mandelextrakt, Wasser, Agavennektar und Vanillepulver dazu. Mixe solange bis alles miteinander verbunden ist.
5. Gebe den Teig in eine Schüssel und mische die Kakaonibs unter.
6. Forme kleine oder grosse Bällchen und drücke sie in den Handflächen zu Kekesen.
8. Bestreue die Kekse mit dem übrigen Mandelmehl und drücke es leicht an.
7. Gebe die Kekese auf den Rost deines Dörrgerätes und trockne sie für 1h bei 63Grad, reduziere dann die Hitze auf 43Grad und lasse sie so lange trocknen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, mind.5h.
Die Kekese halten sich in einem luftdichten Gefäss für 2 Wochen.

 

 

 
Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.