0cb84c9ae2

Rüebli Lucuma Hafer Kekse

Für einen Event musse ich Hafermilch machen. Als ich den Trester in den Händen hielt, kam mir die Idee für dieses Rezept. Die Kekse kamen so gut an, dass ich sie euch nicht vorenthalten möchte. 🙂

 

 

 

für die Kekse

1 Tasse (250ml) Haferpulp/ Trester von der Hafermilch herstellung.
1 grosses Rüebli
80g Sultaninen
50g Mandeln
2 TL Lucuma
1 EL Ahornsirup
1/4 TL Vanillepulver
Prise Salz

für die Glasur
ca. 7EL Kokosnussmuss
1 EL Agavedicksaft
2 TL Lucuma
einige Sultaninen für die Deko

Raffle das Rüebli und gebe es in eine Schüssel.
Gib die Mandeln in den Food Processor/Küchenmaschine und zerkleinere sie zu Mehl, achte darauf das nicht zu viel Fett aus den Nüssen kommt.
Gebe den Hafertrester, das Lucuma, den Ahornsirup, Vanillepulver und Salz dazu. Mische alles gut zusammen. Gebe die Masse zusammen mit den Sultaninen zu den Karotten in die Schüssel und mische alles gut mit den Händen zusammen. Forme Kugeln und gebe sie auf ein Blech deines Dehydrators. Lass die Kekse für 4- 6 Stunden trocknen. Sie sollten aussen trocken/knusprig und innen noch leicht feucht sein.

Für die Glasur:
Lass das Kokosnussmus leicht schmelzen, z.B im Wasserbad oder im Dehydrator. Es sollte streichfährig sein aber nicht zu flüssig. Mische es mit den restlichen Zutaten und “tunke” die Kekse darin. Garniere jeden Keks mit einer Sultanine.

Ergibt ca. 17 Kekse.

 
Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.