CIMG7393Falafel

 

Im Internet gibt es einige gute Falafel Rezepte und auch am Living Light haben wir zwei verschiende Falafel kreiert, aber mit keinem der beiden war ich zu 100% zu frieden.

 

 

CIMG7390

Für mich persönlich muss ein Falafel aus Kichererbsen bestehen, um seinem Namen gerecht zu werden.

Dieses Rezept besteht aus drei Teilen, den Falafel-Bällchen, dem “Pitta”-Brot und der Ananas-Salsa. Für die Falafel ist kein Dehydrator nötig, sie schmecken auch “ungebacken” sehr lecker. Das Brot jedoch muss dehydriert werden. Als Alternative kann aber auch ein Lattichblatt als “Wrap” dienen.

Anstelle der Ananas-Salsa kann natürlich auch Hummus verwendet werden.

Für die Falafel-Bällchen / ergibt 32 Falafel
1 Tasse / 160g Kicherbsen,  12h in der 3-fachen menge Wasser eingeweicht
1/2 Tasse / 60g Kürbiskernen, 4h eingeweicht, gespühlt und abgetropft
1Rüebli, gewaschen und grob zerkleinert
1TL Salz
2EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, gepresst
2EL Zitronensaft
1/2TL Koriander, getrocknet und gemahlen
1/8 TL farbiger Pfeffer
3EL Petersilie, fein gehackt
1/3 Tasse / 45gr Sesam, gemahlen

Giesse und spühle die Kichererbsen ab, gebe sie zurück in die Schüssel und giesse kochendes Wasser darüber, genug damit alle Erbsen bedeckt sind. Lasse sie 5 Minuten stehen. Giesse das Wasser danach ab. **Mehr Informationen zu diesem Schritt am Ende des Rezeptes.
Gebe die Kichererbsen in deine Küchenmaschine/Food Processor und hacke/pulse sie klein, gebe das Salz, die Kürbiskernen und das Rüebli dazu. Hacke alles gut zusammen, so das die Erbsen fast ein Mus bilden und noch kleine Stücke der Kürbiskernen und des Rüeblis zu sehen sind. Gebe die restlichen Zutaten dazu, bis auf den gemahlenen Sesam, und mixe nochmals gut durch.
Forme Kugeln aus 1EL der Masse und wälze sie im gemahlenen Sesam. Dehydriere die Falafel für 3-5 Stunden bei 43Grad auf einem Paraflexx/Backtrennpapier, sie sollten aussen eine leichte, trockene Kruste bilden, aber innen noch feucht sein.
Halten sich 1 Woche in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank. Können jederzeit im Dehyrator wieder erwärmt werden.

Für das Pitta-“Brot” / ergibt 8 Fläden
1Tasse / 140g Sonnenblumenkernen, 4h eingweicht, gespühlt und abgetropft
2 mittlere Zucchini, geschält und grob zerkleinert
1 Rüebli, grob zerkleinert
1EL Zitronensaft
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst
2EL Olivenöl
1/2TL Koriander, getrocknet und gemahlen
1/4TL schwarzer Pfeffer
1TL Salz
1TL Kurkuma
1 Tasse / 140g goldener Leinsamen, gemahlen

Gebe die Zucchini in die Küchenmaschine/Food Processor und hacke sie klein. Gebe die Sonnenblumenkernen und das Rüebli dazu und mixe/hacke alles gut klein, so dass eine Teig artige Masse entsteht. Gebe die restlichen Zutaten dazu, bis auf die Leinsamen, und mixe nochmals alles gut zusammen. Gebe schliesslich den Leinsamen dazu und mixe nur so lange bis er in den Teig eingearbeitet ist.

Streiche eine 1/2 Tasse / 120ml der Masse in einem Kreis 1/2cm dick, auf ein Paraflexx Sheet oder Bracktrennpapier und dehydriere sie für 5-7 Stunden. Die Oberfläche sollte sich trocken anfühlen, die Fläden aber noch biegsam sein.
Halten sich 1 Woche in einem luftdichten Behälter im Kühschrank und können im Dehydrator jederzeit wieder erwärmt und getrocknet werden.

für die Ananas-Salsa / ergibt 2 Tassen Salsa
1/4 einer grossen oder 1/2 kleine Ananas, in Würfel von 5x5mm geschnitten
1/2 grosse Gurke, in Würfel von 5x5mm geschnitten
1 Avocado, in Würfel von 5x5mm geschnitten
1EL Limettensaft
Prise Salz
Peffer, gemahlen, nach beliebter Schärfe
Chilli, getrocknet und gemahlen, nach beliebter Schärfe
2EL Petersilie, fein gehackt

Mische alles in einer Schüssel zusammen.

Füllen der Falafel:
Gebe etwas Salsa auf eine Hälfte des Pitta-“Brötchen”, verteile 3 Falafel darauf und klappe das Brötchen zusammen.

**Sind die Kichererbsen noch Roh wenn ich sie mit kochendem Wasser begiesse?Diesen Schritt mag einigen vielleicht fraglich vorkommen. Durch das heisse Wasser und das einweichen von 5 Minuten, verlieren die Erbsen etwas von ihrem bitteren Geschmack und ihr Gehalt an Stärke wird kleiner, was sie besser verdaubar macht. Durch das kochende Wasser werden sicher einige Enzyme und Vitamine zerstört, die wärme wird aber nicht bis ins Innere gelangen.

 

 
Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.