IMG_20151109_082622[1]Maca Fudge

Dieses Rezept ist super einfach, schnell und extrem lecker!

Fudge ist eine Süssigkeit die mit Zucker, Milch und Butter hergestellt wird, nicht dieser hier. 🙂
Neben Proteinreichem Mandelmus, Stoffwechsel anregendem Kokosnussöl und Magnesiumreichem Kakaopulver, enthält dieser Fudge Maca.
Maca ist ein sogenanntest Supferfood von welchem gesagt wird das es hilft beim ausbalancieren von Hormonen, eine aphrodisierende Wirkung hat, Energie gibt und reich an Eisen, Kalzium und Magnesium ist. Ausserdem hat es einen super leckeren eridgen, Molasse und leicht an Karamell erinnernden Geschmack.

7 Esslöffel Mandelmus
3 Essölffel Kokosnussöl
3 Esslöffel roher Honig, oder eine vegane alternative wie z.B Ahornsirup oder Apfeldicksaft
3 Esslöffel rohes Kakaopulver
1 Esslöffel Maca Powder und extra um den Fudge zu bestauben
1/2 Teelöffel Vanillepulver
1 Handvoll Cashewnusse oder deine Lieblingsnuss, gehackt

Stelle eine Glasschale in heisses Wasser. nicht kochend.
Gebe alle Zutaten in die Glasschale ausser den Nüssen.
Das heisse Wasser wird das Mandelmus und Kokosöl weicher machen, damit du die restlichen Zutaten mit einem Löffel oder Spachtel darunter mischen kannst.
Wenn alles gut zusammen gemischt ist und mega schokoladig aussieht, mische die gehackten Nüsse darunter.
Giesse die Mischung in eine Form, Glass ist am besten, Plastik tuts aber auch. Sprinkle zum Schluss Maca auf die Mischung.
Stelle dir Form in den Gefrierer um den Fudge fest werden zu lassen. Desto länger der Fudge im Gefrierer ist, desto fester wird er.
Wenn dein Fudge fest genug ist kannst du ihn in Stücke schneiden. Bewahre den Fudge im Kühlschrank auf, da er beim Raumtemperatur schmilzt.

macafudge1

 
Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.