Lucuma und Purple Corn Flour

Beide Superfoods stammen aus den Anden. Mit Superfoods werden Nahrungsmittel bezeichnet die in kleiner Menge eine grosse Anzahl an Nährstoffen bieten. Daher werden Superfoods gerne als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt. In diesem Newsletter schauen wir uns das Lucuma und das Purple Corn Flour genauer an.

Lucuma ist eine Frucht dessen Geschmack an Ahornsirup und Süsskartoffeln erinnert. Es schaut aus wie eine Kreuzung aus einer Avocado und einer Mango. Durch trocknen und mahlen des Fruchtfleisches entsteht das Pulver, dass in den letzten Jahren immer bekannter wurde. Lucuma besitzt einen hohen Gehalt an Betacarotin, Niacin und Eisen. Ausserdem enthält es viel Provitamin A und Vitamin B3. Das Beste ist aber, dass es einen niedrigen Glykämischen Index besitzt und durch seine Süsse optimal als Zucker Ersatz verwendet werden kann. In Peru ist der Geschmack von Lucuma übrigens beliebter als Vanille. Lucuma kann man in sein Müesli, Shake, Choco-Drink usw. geben um einen Caramel Geschmack zu erhalten.

Purple Corn Flour kommt mit seiner wunderschönen violetten Farbe daher. Es gibt kaum Lebensmittel die von Natur aus violett sind und somit gibt uns das purple corn flour eine Chance, eine Ernährung mit allen Regenbogenfarben zu geniessen. Purple Corn ist nichts anderes als violetter Mais, die Körner werden getrocknet und vermahlen. Es enthält einen hohen Anteil an Phytochemikalien, die auch als sekundäre Pflanzenstoffe bekannt sind. Es wirkt entzündungshemmend, cholesterinsenkend und soll sogar Krebszellen hemmen. Alles in allem ein guter antioxidant. Genau wie das Lucuma kann es in jegliche Gerichte hinzugegeben werden.

Lucuma und Purple Corn Flour passen besten zusammen, die mysthische Farbe des Purple Corn Flour und das goldene Lucuma mhhh.

 
Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.